🇩🇪 31.10.2021 – Spvgg KN-Allmansdorf – FC Steißlingen II 3:1

(Bodenseestadion, 47.668053, 9.213445) Herrlicher Sonnenschein im Bodenseestadion. Nun das zweite Spiel des Tages in der Schüssel. Der Tabellenzweite empfängt den Tabellensechsten FC Steißlingen II. Nachdem der TSV Überlingen nicht über ein 1:1 beim TV Konstanz hinaus kam, war jetzt die Möglichkeit da erstmals die Tabellenspitze zu übernehmen. Goalgetter vom Dienst Enrico Welte schoss die Hausherren auch gleich in der 16. Minute in Führung, doch nur 5 Minuten später der Ausgleich durch Maunz. Eine keine Gruppe Überlinger Spieler verfolgte gespannt das Geschehen auf dem Rasen. Nach Wiederanpfiff ging es heiß her mit deutlichen Vorteilen für die Spvgg. Doch erst schwächten sich die Gäste mit Gelb-Rot und dann traf Jonas Bernauer auch noch für die Hausherren. Ausgelassener Jubel bei der Mannschaft und Anhang. Jetzt nur noch das Ergebnis über die Zeit bringen. Es wirkte als wüsste man nicht so recht, den Lucky Punch suchen oder den Ball halten. Verletzungsunterbrechungen sorgten für ein fette Nachspielzeit von 7 Minuten. In der 96.Minute erlöste Enrico Welte alle Allmannsdörfer Nerven mit dem 3:1. Der Drops war gelutscht! Wieder einmal ein toller Fußball Tag mit Schweizer Bierchen, welches ich übrigens am Eingang für 1,50€ erworben habe. Bis bald Spvgg – Ich komme wieder !

🇩🇪 26.09.2021 – Spvgg KN-Allmansdorf – FC Böhringen 0:3

(Schwaketenplatz, , 48.035259, 8.477852) Der Tabellenzweite empfing heute den FC Böhringen. Die Allmansdörfer haben bis jetzt alle vier Spiele gewinnen können, die Gäste hingegen habe halb so viel Punkte erbeutet. Zwei ebenbürtige Teams, die Konstanzer jedoch mit besserem Spiel – die Tore machten allerdings die anderen. Trotzdem, sah man hier für 2€ ein richtig gutes spannendes Fußballspiel !

🤾 11.02.2021 – HSG Konstanz – VfL Gummersbach 30:37

(Schänzle Halle, 47.668716, 9.161974) Mein erstes Handball Spiel über das ich berichte und dann gleich der Kracher der Saison, für die HSG wohlgemerkt. Kaum auszumalen was heute hier vor Publikum los wäre. Beim letzten Aufeinandertreffen kamen 1700 Zuschauer und machten der Schänzle Hölle alle Ehre. Zu Gast ist heute nämlich kein geringerer als der 12fache Deutsche Meister und mehrfache Europapokalsieger aus dem Oberbergischen. Für mich persönlich als gebürtiger Rheinländer ist der VfL der Handballclub der dortigen Region. Heute drücke ich allerdings beiden Teams die Daumen. Der VfL als Tabellenzweiter will unbedingt wieder ins Oberhaus und die Konstanzer benötigen jedes Pünktchen zum Klassenerhalt. Von Beginn an zeigte der VfL welche Qualitäten in seine Reihen stecken. Nach 6 Minuten bereits 1:4, und dieser Toreabstand blieb auch bis zur Halbzeit so (13:17). Immer wieder Abspielfehler in der Reihen der HSG`ler, welche sich so um die echte Chance brachten hier zu punkten. Ein Sehenswerter Treffer gelang Volz in der 29 Minute. Fast im liegen überlupft er noch den Torwart. In der zweiten Hälfte wurde die HSG mutiger kam jedoch gegen die Bergischen nicht an. Bester Werfer bei den Konstanzer Tom Wolf mit 9 Treffer, gleichviel traf der Österreicher Alexander Herrmann für den VfL. Eine 100% Treffsicherheit bot sein Landsmann Raul Santos mit 8 Treffern auf. Am Ende ein verdienter Sieg für die Gäste aus Nordrhein-Westfalen die wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg sammeln konnten. Die Grenzstädter müssen allerdings weiter bangen.

🇩🇪 20.09.2020 – SV Allensbach – SC Bankholzen-Moos 3:1

(Sportzentrum Riesenberg Rasenplatz, 47.730222, 9.069838) Ein weiteres Spiel welches nicht wie üblicherweise auf dem KRP ausgetragen wird. Herrliches Sommerwetter, dazu ein kühles Bierchen. Das Spiel machte die Heimmannschaft und nach 27 Minuten markierte Stojic die Führung. Eine magere Pausenführung, die jedoch durch Buckel (55.) und Köhne ausgebaut wurde. Dem Anschlusstreffer durch Hartmann folgte eine  Gelb-Rot für die Gäste. Die rund 100 Zuschauer bekamen was für die 2,50€ Eintritt geboten.

🇩🇪 13.09.2020 – BC Konstanz-Egg – SV Litzelstetten 5:2

(Schwaketenplatz, 48.035259, 8.477852) Eine etwas mickrige Kulisse für dieses Derby, aber gut es ja nur die KL A und dann zu Corona Zeiten. Normalerweise spielt der BC auf dem Uni Sportplatz, warum heute hier auf dem Schwaketen gespielt wurde weiß ich nicht. Zeitversetzt lief auch das Spiel auf dem KR neben dran der SpVgg Allmansdorf, die ja eigentlich im Bodenseestadion spielt. Der BC ließ hier nix anbrennen, hätten die Litzelstetter haushoch nach Hause schicken können, aber nicht jede Chance wird eben verwertet. Und so blieb es bei einer Mini-Klatsche für den SV.

🇩🇪 19.10.2019 – SC Konstanz-Wollmatingen – BSV Nordstern Radolfzell 2:2

(Fürstenbergstadion, 47.683791, 9.160648) Vierter und bestimmt nicht der letzte Besuch in diesem schönen Ground. Beim letzten Besuch konnte ich satte 9 Treffer bestaunen. Heute nicht mal die Hälfte davon, aber ich will mich nicht beschweren – 4 Tore sind doch klasse und der Spielverlauf auch :-). Gleich in der 5 Minute netzte Nordstern durch Fabian Bader ein, nur 7 Minuten später erneut Bader zur 0:2 Führung. Das Ding schien gelaufen. KoWo drückte auf den Anschlusstreffer der dann auch in 76 durch Nicolas Gamp viel. Kurz darauf dezimierte sich der Nordstern durch Gelb-Rot. Kurz vor der neunzigsten Minute erneut Gel-Rot für Nordstern. Und dann kam die 95 Minute – Jacopo Julius Corda macht das Ding rein – Riesenjubel ! Unfassbar, ein Unetschieden das sisch wie ein Sieg anfühlt ! So ist Fußball, einfach nur Geil oder zerstörerisch traurig ! Ich komme wieder 🙂 . Nach Abpfiff fuhr ich nach Chruezlinge ins Burgerfeld !

🇩🇪 23.06.2019 – SC Konstanz-Wollmatingen III – FSV Phönix Gottmadingen 3:6

(Fürstenbergstadion, 47.683791, 9.160648) So nach 2007 und 2018 der dritte Besuch hier. Relegation um den Abstieg aus der Kreisliga B, und das Spiel hatte es in sich. Führungstreffer zum 1:0 Karakaya, Ausgleich durch Patrone. jetzt wurde es kurios, 45.+2 das 2:1 durch Lemperle, 45.+4 Ausgleich durch Emminger. Halbzeitpfiff. Alles quasi auf Null! Nach dem Anpfiff dann Phönix wie ausgewechselt spiele KoWo an die Wand, da gab es wohl ein Donnerwetter in der Kabine. Viermal hintereinander schepperte es im Gehäuse vom Sportclub (72., 80. Kovacs,  78., 86 Baricevic). Ergebnismakulatur durch Touat in der 89. Das hat sich wirklich gelohnt, satte neun Treffer bei kühlem Ruppaner !

🇩🇪 23.09.2018 – TV Konstanz II – SC Rot-Weiss Singen 18:0

(Schänzle II, 47.667191, 9.163376)  Ein Vormittagsspiel auf dem Schänzle, klar das reicht dann noch locker bis nach Schonach wo der FC Singen 04 sein Pflichtspiel bestreiten wird. Der Sport Club aus Singen war an diesem Tag nur lethargisch anwesend, hatte die gesamte Mannschaft doch am Abend zuvor ordentlich einen drauf gemacht. Die Reserve des TV hatte also leichtes Spiel. Ganz Dickes Lob an den SC für diese sportliche Geste das Match auch anzutreten. Ich glaube von Wettbewerbsverzerrung kann hier nicht gesprochen werden … 😉

🇩🇪 08.09.2018 – SC Konstanz-Wollmatingen – SG Reichenau/R.-Waldsiedlung 0:1

(Fürstenbergstadion, 47.683791, 9.160648)  Vor fast 11 Jahren war ich das erste mal hier. Inzwischen ist der FC Wollmatingen 09 mit dem damaligen Tabellenführer FC Konstant 1900 VfR der Landesliga Südbaden 3 fusioniert 2012 zum SC Konstanz-Wollmatingen. Inzwischen spielt man eine Etage tiefer in der Bezirksliga. Heute das Derby gegen die Spielgemeinschaft Reichenau/Reichenau-Waldsiedlung. Hierzu muss man wissen das die Reichenau nicht aus der Insel besteht sondern auch einen Teil der Gemarkung auf dem Festland liegt, deswegen zwei Fußballclubs hatte. Im Fürstenberg hat sich nicht viel verändert hier, das Eingangsschild wurde natürlich angepasst und die Anzeigetafel funktioniert nicht mehr. Anschließend lief zu Fuß zum Oberlohn Sportplatz wo die Dritte Mannschaft auf den TV Konstanz traf.

🇩🇪 05.09.2018 – SV Allensbach – FC Steißlingen 2:3

(Bodanrücksportplatz , 47.720183, 9.066722) Ich konnte es ja fast nicht glauben welcher Spielort da in fussball.de für dieses Bezirkspokalspiel Bodensee angegeben war. Also nix wie hin! Die Freude war groß hier endlich ein X zu setzten. Steißlingen führte zur Halbzeit mit 0:2, Anschlusstreffer in der 60 Minute, 1:3 in der 68. und das 2:3 in der 83. So weit so gut. Abstoß für Allensbach, der Ball kullert ins Toraus, ein Steißlinger Ersatzspieler rennt hin und wirft den Ball noch weiter weg um Zeit zu schinden. Sorry, sowas unsportliches! Daraufhin bin ich ins Eck gesprintet und hab den Ball für den Torhüter geholt und dem Übertäter rüber gerufen was für ein Unsportliches A-loch er eigentlich sei. Genützt hat es leider nix, aber ich fühlte mich als Ritter des Rechts 😂

🇩🇪 16.08.2017 – SpVgg KN-Allmannsdorf – FC Steißlingen 0:2

(Sportplatz am Wasserwerk, 47.673897, 9.211205) Bezirkspokal Bodensee, also mal hier hin zu dem sehr gut versteckten und schlecht erreichbaren Platz. Das Spiel recht ruppig, was den Schiedrichter dazu veranlasste alle Spieler samt Torhüter im Mittelkreis zu versammeln  und an den Verstand zu appellieren – genützt hat es nur 10min  !

🇩🇪 19.04.2015 – DJK Konstanz U17 – FC Singen 04 U17 6:2

(Sportplatz Tannenhof, 47.671427, 9.201659) Was kaum einer weiß ist das die DJK Konstanz Gründungsmitglied der Oberliga Baden-Württemberg ist, die seit der Saison 1978/79 ihr Dasein frönt. Als damals ein Herr Amuzi die Schatulle öffnete und gute Spieler fürs richtige Kleingeld angelockt wurden, ging der rasante Aufstieg der DJK los bis hin eben zur OL. Inzwischen tingelt man in der Kreisliga A Bodensee  umher. Heute steht allerdings das Nachwuchsduell der B Junioren in der Bezirksliga Bodensee auf den Plan. Die Kicker der Jugend Kraft waren an diesen Tag ein Nummer zu stark für die Hohentwieler.

🇩🇪 08.02.2014 – SC Konstanz-Wollmatingen – FC Singen 04 – 1:5

(Waldheim, 47.672356, 9.198069) An diesem angenehmen Nachmittag sollte auf dem Waldheim das Testspiel-Derby stattfinden zu dem sich ca. 70 Zuschauer einfanden. Eintritt frei. Der Ground, ein Kunstrasenplatz mit 2 Stufen an der Seite. Recht ruhig – umgeben von vielen Bäumen, unweit des Sportplatzes der DJK Konstanz. Nach dem Zusammenschluss des FC Konstanz 1900 und dem FC Wollmatingen 09 zum SC Konstanz-Wollmatingen verspricht man sich nun die Nummer 1 zu werden. Lassen wir uns überraschen. Der FC Singen 04 machte von Anfang an das Spiel, taten sich aber sehr schwer gegen die Konstanzer, die nun vom ehemaligen Abwehrchef der 04er trainiert werden. Der Sieg geht in Ordnung, wenn auch etwas zu hoch ausgefallen.

Sportplatz Waldheim Sportplatz Waldheim