🇩🇪 02.12.2014 – SV Ebnet II – 1. FC Mezepotamien Freiburg II 3:3

(An der Dreisamhalle, 47.983899, 7.904278) Dreisam, das kennt jeder Fußballfan vom SC Freiburg. Das Stadion des Sportclubs ist auch nur 1 km weiter westlich. Beruflich in der Gegend nutze ich natürlich diese Gelegenheit hier ein Kreuzchen zu setzten. Vor Ort erfuhr ich der Platz ist dem Tode geweiht, soll bald Wohnungen weichen – welch ein Glück ich doch hab, und 6 Tore gab es obendrauf 🙂

🇩🇪 01.11.2014 – FC Büsingen – SV Schaffhausen 2:0

(Sportplatz Kirchberg, 47.698146, 8.701127) Das besondere an diesem Ground ist das es eine Enklave ist. Ein kleiner Fetzen Deutschland komplett umschlossen von Schweizer Staatsgebiet. Das dies Stück nun zu Deutschland gehört haben wir den Schaffhausern bzw. den Österreichern zu verdanken. Die Schaffhauser einführten damals Eberhard Im Thurn zu Büsingen der die Österreichereichische Lehnsherrschaft inne hatte. Das ließen die Österreichern nicht auf sich sitzen und so wurde Büsingen als Ärgernis auf Ewig für die Schaffhauser einbehalten und ging über Württemberg, Baden schlussendlich an Deutschland. Nun zum Fußball, an diesem Abend besiegten die Büsi-Boys völlig überraschend den SV Schaffhausen mit 2:0 und stehen somit im Halbfinale des Schaffhausercup.

🇦🇹 18.10.2014 – SC Rheindorf Altach – FK Austria Wien 1:1

(Cashpoint Arena, 47.354120, 9.636769) Für dieses neue Teil suchte ich mir wenigstens einen namhaften Gegner. Tickets online erworben und zu zweit hin gedüst. In der 3 Minute der Führungstreffer der Heimmannschaft durch Neuzugang Emanuel Schreiner. Doch die Freude währte nur 2 Minuten, denn dann schlug der Däne Jens Stryger Larsen zu und es stand 1:1. Tore fielen keine mehr, aber die Austria Anhänger sorgten mit bissl Pyro für Stimmung.

🇩🇪 05.10.2014 – TSV Stetten a.k.M. – SV Erlaheim 1:5

(Heuberg-Stadion, 48.123071, 9.068935) Das Stadion fasste einst 8000 Leute, die jedoch zu heutigen Zeiten nicht mehr kommen. Mittlerweile wurde das Stadion zurück gebaut und modernisiert. Wie mir ein Zuschauer erzählte, gab es ein Hoch des Vereins als ein damaliger Kommandeur der Kaserne im Ort, gezielt Spieler/Soldaten in seine Kaserne holte und diese für den TSV auflaufen ließ. Auch keine schlechte Transferpolitik 😆

🇨🇭 06.08.2014 – FC Schaffhausen – Al-Jazira Club 2:1

(Stadion Breite, 47.703695, 8.625524) Ein Spiel der besonderen Art, das wollte ich sehen. Der Verein ist nicht zu verwechseln mit dem Fernsehsender Al Jazeera, die kommen nämlich aus Katar, und Al-Jazira Club aus den Vereinigten Arabischen Emiraten. Tja und das Spiel wurde live in den Golf übertragen 🙂 . Was man nicht alles macht um internationale „Leckerbissen“ zuhause zu schauen !

🇩🇪 25.06.2014 – VfL Nagold – SV Stuttgarter Kickers 1:4

(Reinhold-Fleckenstein-Stadion, 48.560176, 8.724847) Stadioneröffnung nach Sanierungen und Erweiterungen des ehemaligen Eugen-Breitling Stadions. Es trägt nun den Namen des großzügigen Spenders Rheinhold Fleckenstein, einem Jeans Fabrikaten aus Nagold. Zu Gast die Kickers aus Stuttgart, die nach Zuschauerdiskussionen der wahre Stuttgarter Club sind. Rund 800 Zuschauer wollten das Testspiel der Kontrahenten sehen. Das Heimteam ging durch einen verwandelten Foulelfmeter sogar in Führung, hielten gut mit, mussten aber in der zweiten Hälfte noch zwei weitere Treffer hinnehmen.

🇭🇺 07.06.2014 – Ungarn – Kasachstan 3:0

(Puskás Ferenc-Stadion, 47.503144, 19.098052) Das eigentliche Ziel unseres Ausflugs war das Länderspiel. Allerdings gestaltete sich das Karten besorgen doch schwieriger als gedacht. Aber nach zig mal fragen hatten wir dann genügend Tickets zusammen. Das Gästeteam besiegelte die Niederlage in Person von Konstantin Engel schlussendlich selber. Ein äußerst unglückliches Eigentor wurde zum 3:0. Wir waren glücklich, fuhren zum Balaton und ließen den Abend mit sör ausklingen 🙂

🇩🇪 22.02.2014 – FC 08 Villingen – TSV Grunbach 1:3

(Stadion im Friedengrund NP, 48.055058, 8.429954) Da der Hauptplatz unbespielbar war verlegte man diese Oberliga Partie kurzerhand auf den Nebenplatz. Nicht weiter schlimm. Dieser Ground weiß auch zu gefallen. Der Gast aus dem Norden Badens legte gleich los und erzielte in der 8 Minute den Führungstreffer durch Strely Mamba der bei Karlsruhe, Stuttgart und Kaiserslautern ausgebildet wurde. Nur 7 Minuten später traf Nedzad Plavci zum Ausgleich, sehr zur Freude der Bregada Foresta Nera, dem Fan Club der Villinger.. Eine harmlose Partie strich vorüber, keine Karten. nur zwei weiter Tore für den TSV. Das wars auch schon ! Die Zuschauerzahl von 200 Leuten, etwas enttäuschend, was sicherlich an den Temperaturen und etwas am Gegner lag. Wenn Grunbach auf Pforzheim triff ist das sicherlich interessanter für die Region als hier im Süden.

🇩🇪 19.02.2014 – NK Hajduk Villingen – SSC Donaueschingen 1:5

(Deutenberg, 48.067515, 8.544480) An diesem Mittwoch ab fuhr ich mit einem Kollegen nach Schwenningen um den Deutenberg Sportplatz klar zu machen.  Flutlicht und Eintritt frei. Das Spiel durchaus ansehnlich, wenn auch am Ende zu hoch für Donaueschingen ausgefallen. Der Kunstrasenplatz ist nur mäßig für Fußball geeignet, hier spielt auch der Hockeyverein Schwenningen. Der Ground verfügt über 5 Stufen an einer Seite des Platzes.

Deutenberg Sportplatz Deutenberg Sportplatz

🇩🇪 15.02.2014 – FV Tennenbronn – SV Beffendorf 4:0

(Sportplatz Tennenbronn, 48.190982, 8.340724) Endlich sollte Tennenbronn fallen. Also nahm ich die Chance war und fuhr zum Testspiel. Leider hab ich einen etwas verregneten Tag erwischt. Der Ground liegt schön am Hang mit herrlichem Blick ins Tal. Der FV Tennenbronn spielt derzeit in der Bezirksliga Schwarzwald (SBFV) und der SV Beffendorf in der Kreisliga A (WFV). In der 11. Minute dann ein sehenswerter Treffer Am Sechszehner Direktabnahme platziert ins rechte unter Ecke. Beffendorf hielt dagegen, aber der FVT war spielerisch einfach besser. Kurz nach der Pause das 2:0. Fortan schwand die Konzentration, doch der FVT versemmelte so manche 100%ige Chance. Zwanzig Minuten vor Schluss  schlug es dann doppelt ein und die Kickers des SVB waren bedient. Der Schiedsrichter pfiff sehr gut. Keine Fehlentscheidung, schön das es das noch gibt !

Sportplatz Tennenbronn Sportplatz Tennenbronn Sportplatz Tennenbronn

🇩🇪 14.02.2014 – FV 08 Rottweil – FC 08 Villingen 1:2

(Stadion Rottweil [KRP], 48.157556, 8.628800)  Bei windigen 2°C schauten sich ca. 50 Zuschauer dieses Testspiel auf dem Kunstrasen, welcher über zwei Stehstufen verfügt, an. Heute traf also ein Württembergischer Landesligist auf einen Oberligist BaWü. Beide Teams gingen energisch zur Sache. Doch Villingen spielte einen Tick schneller. Mit mehr Präzession hätte es auch früher im Gehäuse der Rottweiler geklingelt. Halbzeitstand von 0:2 geht völlig in Ordnung. Auch der Anschlußtreffer durch Novakovic in der 2ten Hälfte änderte nichts mehr.

Stadion Rottweil (Kunstrasenplatz) Stadion Rottweil (Kunstrasenplatz)

🇩🇪 08.02.2014 – SC Konstanz-Wollmatingen – FC Singen 04 – 1:5

(Waldheim, 47.672356, 9.198069) An diesem angenehmen Nachmittag sollte auf dem Waldheim das Testspiel-Derby stattfinden zu dem sich ca. 70 Zuschauer einfanden. Eintritt frei. Der Ground, ein Kunstrasenplatz mit 2 Stufen an der Seite. Recht ruhig – umgeben von vielen Bäumen, unweit des Sportplatzes der DJK Konstanz. Nach dem Zusammenschluss des FC Konstanz 1900 und dem FC Wollmatingen 09 zum SC Konstanz-Wollmatingen verspricht man sich nun die Nummer 1 zu werden. Lassen wir uns überraschen. Der FC Singen 04 machte von Anfang an das Spiel, taten sich aber sehr schwer gegen die Konstanzer, die nun vom ehemaligen Abwehrchef der 04er trainiert werden. Der Sieg geht in Ordnung, wenn auch etwas zu hoch ausgefallen.

Sportplatz Waldheim Sportplatz Waldheim