🇩🇪 24.11.2013 – SV Meßkirch – FC Singen 04 II – 4:0

(Jahnstadion, 47.989866, 9.108639) Letztes Spiel in diesem Jahr. Auf nach Meßkirch ins Jahnstadion. Leider hat die 2te Garnitur an diesem Tag gegen Meßkirch rein garnix zu melden. Gut mitgespielt, aber die anderen haben die Tore gemacht. Es war Arsch kalt,  so das ich mir ein Bratwurst gönnte. Leider war die nix besonderes. Standard – mehr nicht. Naja ein Stadionpunkt mehr – abgehackt !

Meßkirch Jahnstadion

🇩🇪 17.11.2013 – TSV Aach-Linz – FC Singen 04 II – 2:0

(SF Arena, 47.899256, 9.204796) Mit der 2ten Mannschaft ging es nach Aach(Linz) bei Pfullendorf. Wirklich profitieren tut der Verein aber nicht vom Sportclub.  Zu diesem Bezirksliga Bodensee Spiel bei eisiger Kälte kamen ganze 100 Leute.  Zweite Mannschaften sind eben keine Zuschauermagneten. Und die alte Weißheit traf ins Schwarze,  wenn du die Tore vorne nicht machst, bekommst du sie hinten rein. Ein ganz netter Sportplatz mit Sitzplatztribüne für etwa 100 Leute, dazu eine mechanische Anzeigentafel.

SF Arena LCMS Supporters FC Singen 04

🇩🇪 09.11.2013 – SV 08 Laufenburg – FC Zell – 2:1

(Waldstadion KRP, 47.571917, 8.078496) Eigentlich wollte ich das Laufenburger Waldstadion abhacken, das Spiel wurde leider auf den Kunstrasen verlegt. Was heißt  verlegt, die spielen da immer. Das Stadion könnte man wohl mit der A-Jugend abhacken sagte mir der Kassierer. Schwer enttäuscht schaute ich mir trotzdem die ganz gute Partie an. Ich fand den FC Zell stärker, allerdings konnte Laufenburg kämpferisch das Spiel für sich entscheiden. Der KRP hat immerhin 3 Stehstufen. Kleiner Trost. Das beste jedoch ist die Eintrittskarte, Schön bunt mit Wappen.

🇩🇪 27.10.2013 – FSV Zwickau – FSV Optik Rathenow – 1:1

(Sportforum „Sojus 31“, 50.737878, 12.515829) Letzten Spiel der kleinen Ost Tour. Es ging in das Sportforum Sojus 31. Viele Parkplätze gibt es nicht gerade, aber wer suchet der findet ! Ein etwas in die Jahre gekommener Ground, aber so wünscht man sich das ja. Die Stahlrohrtribünen aus dem Westsachsenstadion wurden mitgenommen. Es wirkt allerdings wirklich nur wie ein Übergangslösung. Trotzdem ist man bestrebt das beste draus zu machen. Es gab ein Klasse Angebote an Speisen – Respekt ! Das Spiel ging wohl aus Zwickauer Sicht glücklich mit 1:1 aus. Anschließend ging es gen Heimat.

Sportforum Sojus 31 Sportforum Sojus 31 Graffitti beim Sportforum Sojus 31 in Zwickau

🇩🇪 27.10.2013 – SV Eiche Reichenbrand II – VfB Fortuna Chemnitz III – 0:2

(Sportgelände Mitschurinstraße, 50.811823, 12.817257) Den Tag begannen wir mit einem vermeintlich uninteressantem Spiel. Wenn eine 2te und sogar eine 3te Mannschaft aufeinander treffen, brauch man fußballerisch keine Glanzkost zu erwarten. Der Ground ist nett angelegt und verfügt über einen überdachten Sitzbereich.  Bei einem Spiel der 1ten Mannschaft sollte man etwas Geduld bei der Parkplatzsuche mitbringen.

Sportgelände Mitschurinstraße

🇩🇪 26.10.2013 – SG Motor/Lok Altenburg – FSV Wacker 03 Gotha – 2:0

(Skatbank-Arena, 50.970006, 12.435294) Nach einer kurzen Stadtbesichtigung folgten wir dem Spiel. Ich hatte gehofft das es hüben wie drüben paar Fans geben würde die Stimmung machen würden, aber leider wurde ich da enttäuscht. Das Stadion ist wirklich beeindruckend. mit einer Kapazität von 25.000, welche wohl leider nie das Stadion füllen werden.  Das Spiel war nicht schlecht, aber ich habe auch schon bessere Spiele in der 6 Liga gesehen. Was besonders hervorzuheben wäre ist die Stadionwurst. Eine wahrer Gaumen schmaus, so muss wohl die echte Thüringer schmecken, prombt hab ich mir eine 2te gekauft. Absoluter Tipp!

Skatbank Arena Skatbank Arena Skatbank Arena Skatbank Arena

🇩🇪 26.10.2013 – Chemnitzer FC U19 – Hallescher FC U19 – 4:1

(Sportforum, 50.806263, 12.934357) Endlich sollte ich das Sportforum abhacken. Ein weiterer Ground auf meiner „Must Have Grounds“ Liste abstreichen :).
Ich mag diese hochklassigen A-Jugendspiele. Fast wie Bundesliga, nur billiger und schneller. Die Jungs aus Halle gingen völlig verdient nach ca. 30 Minuten in Führung. Zu diesem Zeitpunkt glaubte ich nicht wirklich an einen Sieg für den CFC. Aber in der zweiten Halbzeit feuerten die Himmelblauen Jungs die Dinger in unangenehmen Abständen ins Gästenetz. Leider kein Eintritt, also auch keine Karte 😦

Sportforum Chemnitz Sportforum Chemnitz Sportforum Chemnitz Sportforum Chemnitz Sportforum Chemnitz

🇩🇪 25.10.2013 – VfB Auerbach – TSG Neustrelitz – 0:1

(VfB-Stadion, 50.506149, 12.386676) Beginn einer kleinen Sachsen/Thüringen Tour sollte das Spiel Auerbach – Neustrelitz sein. Leider etwas spät dran, sparten wir uns die Schlange beim Ticketkauf, wenn es denn eine gab. Ganze 570 Zuschauer fanden sich zu diesem Duell ein, obwohl der Tabellenführer zu Gast war. Fußballerisch ansprechende Kost. Der VfB war kein Tick schlechter. Stellenweise fragte man sich wer hier eigentlich der Tabellenführer gewesen ist. Am Ende siegte die TSG etwas glücklich, denn Auerbach ließ einige gute Chancen liegen. Support bei Auerbach war ok, leider nix besonderes. Der Neustrelitzer Anhang war überschaubar. Zwei Fahnen aus dem FanShop. Altersdurchschnitt 50 Jahre. Dementsprechend nix zu hören. Schade ! Das Stadion ist ganz nett, zwei schöne Tribünen und ein tolles Vereinsheim !

VfB Stadion (Auerbach) VfB Stadion (Auerbach)

🇨🇭 18.09.2013 – SC YF Juventus Zürich – FC Breitenrain/Bern – 2:1

(Utogrund, 47.379080, 8.496966) Den Mittwochabend nutze ich um endlich den Utogrund zu machen. Nachdem mir per mail versichert wurde, dass das Spiel wirklich im Utogrund und nicht im Juchhof ausgetragen werden würde,  stand einer Anreise nix mehr im Wege. Eigentlich wollte ich mein Auto  im Parkplatz Bienen (1h 0,50 CHF) abstellen, der war allerdings voll, also ab ins Parkhaus Albisriederplatz (1h 1,- CHF). Beide sind ca 1,1km vom Utogrund entfernt, welcher sich unweit vom Letzigrund befindet. Das Stadion wurde 1912 vom FC Zürich gebaut. Trotzdem zog der FCZ bereits 1925 in ihr neues Stadion den Letzigrund und verkauften den Utogrud. Das Spiel war richtig rasant, alle Achtung! Trotzdem fanden sich zu diesem 3 Liga Kick (1. Liga Promotion) gerade einmal 60 Zuschauer ein :/ !

Utogrund Utogrund Utogrund Utogrund

🇩🇪 25.05.2013 – TSG Balingen – FC Singen 04 1:3

(Au-Stadion, 48.282121, 8.858504) Letzter Spieltag der Oberliga Baden-Württemberg. Schaulaufen für die bereits abgestiegenen Hohentwieler. Aber der Siegeswille trotzdem vorhanden – nach 22 Minuten 1:0 durch Stürmergrante Marcel Simsek, dann noch 2x Rene Greuther (42., 78.), Anschlußtreffer in der 89. Minute durch Jauß. Ups – 3:1 gewonnen  ….  Wie verhext der Kasten vom FC04. Schöner Abschluss für den FC Singen 04.

🇩🇪 04.05.2013 – SSV Reutlingen – FC Singen 04 – 1:2

(Stadion Kreuzeiche, 48.478642, 9.189951) Zum dritten mal an die Kreuzeiche. Aber noch nie mit dem FC Singen 04. Unglaublich. Und wie der Zufall will, passte der Termin den meisten Supps der 04er nicht in den Terminkalender. So ist das Leid der kleinen Gruppen. Mit 2 Mann braucht man keinen Affen machen ! Zu schade, denn innerhalb von 5 Minuten drehten die Hohentwielkicker das Spiel zu ihren Gunsten. Damit war wirklich nicht zu rechnen, war doch der FC  zu diesem Zeitpunkt abgeschlagen auf dem letzten Platz.  Die „Szene E“ wie gewohnt klasse Support, waren vielleicht etwas enttäuscht das wir nicht kamen. Naja erkannt haben sie mich aber trotzdem in Ruhe gelassen 😉

Stadion an der Kreuzeiche SSV Reutlingen 1905 - FC Singen 04

🇩🇪 20.04.2013 – FC 07 Albstadt – FV 1893 Ravensburg – 2:4

(Albstadion, 48.223054, 9.026747) An diesem veregneten Tag zog es mich ins Albstadion. Der Ground brannte mir schon lange unter den Nägeln. Mit dem Fv Ravensburg kam dann aichn eine gute Mannschaft die auch eine kleine Supporters Gruppe (Blue White Supporter) haben. Aber an diesem Tag glänzten sie durch Abwesenheit, schade ! Dabei spielte ihre Mannschaft heute bei Pisswetter gut auf.

Albstadion Albstadion Albstadion

🇦🇷 08.04.2013 – Club El Porvenir CD – UAI Urquiza 0:0

(Estadio Gildo Francisco Ghersinich, -34.693123, -58.386450) Am Tag des Abfluges riskierten wir nochmal ein Spielchen. Der 30. Spieltag in der Primera C Metropolitana stand an.. Also ab in den Bus und los. So richtig klar war uns nicht wann wir genau aussteigen mussten. Irgendwann fragte der Busfahrer wo wir eigentlich hinwollen, ich zeigte ihm das Bild des Stadions, er zeigte mit dem Finger geradeaus und fuhr weiter. Plötzlich hielt er an und zeigte nach links, und da war der Ground. Genial, warum auch einfach nicht mal Glück haben. Das Spiel verlief eigentlich ohne besonderen Vorkommnisse, bis in der zweiten Halbzeit plötzlich ein Knall oder ein Schuss viel, Aufregung im SupportersHeimblock, irgendwelche Tumult unter der Tribüne. Nach Abpfiff ging es schleunigst Richtung Airport.

🇦🇷 31.03.2013 – CA Independiente – CA Boca Juniors – 1:1

(Estadio Libertadores de Améric, -34.670253, -58.371015) Zweites Spiel an diesem Tag das Topspiel. Der 2malige Weltpokalsieger Independiete forderte den 3maligen Weltpokalsieger Boca Juniors raus . Am Abend zuvor bekamen wir den Tipp, dass es morgens an der Geschäfts-stelle noch Karten geben würde, die wir uns natürlich besorgten. Das Stadion in Avellaneda war ausverkauft (Tribüne gegenüber noch – seit Jahren – nicht fertig). Das Spiel wurde eröffnet durch heftige Kanonenschüsse! Die Boca Fans warfen fleißig Böller in den unteren Stehbereich. Stimmungsmäßig war es gut. Beide Torjubel Gänsehaut ! Independiente ließ jedoch massenweise Chancen liegen und versemmelte so einen wichtigen Sieg. Das Stadion hat einen ganz eigenen Charakter und liegt Luftlinie nur ca. 300m vom verhassten Feind Racing. Nach dem Spiel ging es auf direktem Weg ins Estadio Juan Pasquale.

Estadio Libertadores de América (CA Independiente)Estadio Libertadores de América (CA Independiente) Estadio Libertadores de América (CA Independiente)Estadio Libertadores de América (CA Independiente)Estadio Libertadores de América (CA Independiente)Estadio Libertadores de América (CA Independiente)

🇦🇷 30.03.2013 – CA River Plate – CA Vélez Sársfield – 0:0

(Estadio Monumental Antonio Vespucio Liberti, -34.545307, -58.449743) Das erste große Highlight. River Plate. Wir wollten dabei sein. Mit Entsetzten mussten wir feststellen das alle Ticketschalter zu waren. Kein Wunder, Derby gegen Velez Sarsfield. Aber hier gab es Karten. Allerdings zu recht hohen Preisen.  Dennoch ergatterten wir uns 2 Stehplatzkarten. Zwar richtig überteuert, aber wir hatten  welche. Der Verkäufer versicherte uns immer wieder das die Karten echt seien, und strich mit dem Fingernagel über die Karte, welche einen grauen Strich hinterließ. Okay Karten her und ab ins  Stadion.  Nach der vierten Sicherheitskontrolle waren wir endlich drinnen, und konnten unser Glück kaum fassen. Auf in den Block. Was für ein Aussicht. Grandios. Das Stadion bekommt das Prädikat Geiles Teil.  Das Spiel wird wohl ausverkauft gewesen sein.  Nur neben dem Gästebereich wurden wohl Sicherheitszonen freigehalten. Die River Fans sangen sich in einen wahren Rausch, pure Gänsehaut am ganzen Körper. Das wollten wir erleben ! Nicht auszumalen was hier passiert wäre, wenn River ein Tor geschossen hätte. Nach dem Spiel ging es mit dem Bus zum Hotel.

Estadio Monumental Antonio Vespucio Liberti

Estadio Monumental Antonio Vespucio LibertiEstadio Monumental Antonio Vespucio LibertiEstadio Monumental Antonio Vespucio Liberti

🇦🇷 30.03.2013 – AA Argentinos Juniors – CA All Boys – 1:0

(Estadio Diego Armando Maradona, -34.606136, -58.472626) Der Länderpunkt Argentinien sollte endlich fallen. Und dann auch noch im „Estadio Diego Armando Maradona“. Das Stadion liegt mitten in einem Wohngebiet und ist nicht so einfach zu finden. Einfach durchfragen. Am Stadion angekommen gab es erstmal scheinbar keine Tickets. Kein Wunder, wir waren genau auf die Seite des Gästeblocks gelaufen, dort standen nur ein Haufen Polizisten incl. Wasserwerfer. Also einmal rum ums Stadion und da war er, geöffnet. Ticketkauf war kein Problem. Die Zeit bis zum Anstoß verbrachten wir in einem nahegelegenen Kiosk bei einem kühlen Quilmes. Das Spiel war okay. Was sofort auffiel war, das der Schiedsrichter selten das Spiel unterbrach. Die Stimmung eine ganz andere als in Europa. Kapellen bestimmten das Geschehen. Klasse. Jeder machte mit, Jung oder alt. Beim 1:0 für die Juniors flippten alle aus – auch ältere Herren hielt es nicht auf den Sitzen (siehe Bild). Das war wirklich ein Vorgeschmack. Kurz vor Spielende verließen wir das Stadion, denn in Argentinien wird gerne mal der Block für mindestens 30min zugelassen. Also ein Taxi geschnappt und ab zum River Stadion.

Estadio Diego Armando Maradona (AA Argentinos Juniors) Estadio Diego Armando Maradona (AA Argentinos Juniors) - TicketschalterEstadio Diego Armando Maradona (AA Argentinos Juniors) Estadio Diego Armando Maradona (AA Argentinos Juniors) Estadio Diego Armando Maradona (AA Argentinos Juniors) Estadio Diego Armando Maradona (AA Argentinos Juniors)

🇩🇪 27.03.2013 – SG Sonnenhof Großaspach – SV Elversberg – 0:2

(comtech Arena, 48.980485, 9.393009) Ein Tag vor Abflug nach Buenos Aires spielte uns der Spielplan der Regionalliga Südwest einen positiven Streich und wir konnten noch schnell die comtech arena abhaken. Leider war kein attraktiver Gegner zu Gast, was sich an 500 Zuschauern ablesen lässt, darunter schätzungsweise 5-10 Gästefans. Die Sportgemeinschaft aus Aspach hat sich von einer Kneipenmannschaft zu einem Regionalligateam entwickelt, und strebt noch weiter nach oben. Auch wenn ich kein Freund moderner Arenen bin, gefällt mir dieses Stadion recht gut. Positiv ist das sich eine kleine Fanszene entwickelt hat. Schlussendlich bleibt es jedoch ein Dorfverein.  Das Spiel recht rasant, welches Elversberg verdient gewann.

comtech arena comtech arena

06.01.2013 – Mansfield Town FC – Liverpool FC – 1:2

(The Mill, 53.138090, -1.200692) Auf Verdacht fuhren wir nach Mansfield um den FA Cup Spiel des Drittligisten gegen den FC Liverpool beizuwohnen. Auf der Website seit Wochen als ausverkauft ausgewiesen, brachten wir das Kunststück fertig doch noch reinzukommen. Ein Frau wollte dringend 2 Karten loswerden, sofort stürzte ich Ihr entgegen und fragte wie viel sie haben wolle. Sie wolle nur den Originalpreis, sie wolle den Anstoß nicht verpassen, ca.3 Minuten bis Anpfiff. Die Mannschaften liefen schon ein. Alles Klar Kohle rüber. Sofort kamen Ordner angerannt und wollten  das unterbinden. Aber alles ging so schnell und ich mit den Tickets weg, das sie gar nicht reagieren bzw. eingreifen konnten. Nix wie rein! Leider blieb die Überraschung aus, aber zumindest achtungsvoll mit sehenswertem Ehrentreffer kurz vor Schluss aus dem FA Cup verabschiedet.

 

06.01.2013 – Sheffield FC Ladies – Blackburn Rovers LFC – 2:1

(BT Local Business Stadium, 53.309775, -1.478455) Zu Gast beim ältesten Fußball Club der Welt, wenn auch nur bei der Damenmannschaft. Ich hab kein Problem mit Frauenfußball, von daher kommt mir das Spiel recht gelegen.! Ein wirklich kleiner Netter Ground! Das Spiel wollte leider keiner so richtig sehen obwohl ein namhafter Gegner anwesend war. Ich muss wohl doch mal zum Herrenspiel kommen. Naja wenigstens Eintritt frei, dafür keine Karte :(.

Coach and Horses Ground Coach and Horses Ground

 

Sheffield FC - Horses Ground

05.01.2013 – West Ham United – Manchester United 2:2

(Boleyn Ground, 51.531952, 0.039401) Zu diesem Kracher im FA Cup in der dritten Runde konnten wir die Tickets ganz einfach online bestellen und sie wurden per Post nach Deutschland geschickt, Hammer ! Ein Hoch auf WestHam. Nicht ganz ausverkauft, trotzdem geil ! Den ManU Fans hörte man an das sie international unterwegs sind, viele bekannte Melodien, dadurch verliert sich der englische Charm. Und ein ManU versteckte sich in unserem Block, dieser Ochse wurde entdeckt und vom Sicherheitspersonal nach unten gezerrt, unterwegs kassierte er ein paar Fäuste von den Zuschauern. In England gibt es eben keine gemischten Blöcke, ganz anders als bei uns. Bitter für WestHam das van Persie in der 90 Minute für ManU noch einnetzte und somit zu einem Wiederholungsspiel führt, nachdem die Hammers die Partie schon gedreht hatten !

05.01.2013 – Brighton and Hove Albion FC – Newcastle United – 2:0

(Falmer Stadium, 50.861578, -0.083653) Das erste FA Cup Spiel an diesem Tag führte uns in das Falmer Stadium, welches nicht in Brighton oder Hove sondern im Dorf Falmer steht. Einen Parkplatz in der Nähe des  Stadions zu finden ist unmöglich. Alles ist abgesperrt und an Inhaber der Parkplätze vergeben. In jeder Nische gibt es Kontrollen. Stattdessen außerhalb parken und mit dem Bus zum Stadion.  Der Ground – ein moderner Tempel – nix besonderes.  Brighton & Hove Albion, genannt The Seagulls  ist ein 1904 gegründeter Club und spielte zu der Zeit in der Football League Championship (2.Liga), und ließ Newcastle zwar mitspielen, aber letztendlich keine Chance. Den Support der zahlreich mitgereisten Fans aus Newcastle kann man durchaus als Klasse bezeichnen. Nach Abpfiff ging es schnurstracks nach London-West Ham.

04.01.2013 – Walsall FC – Porthmouth FC – 2:0

(Bescot Stadium, 52.565407, -1.990416) Leider stand nur ein Spiel auf dem Pan, aber eben besser ein League One Spiel (3. Liga) als gar keins.
In Walsall bekamen wir problemlos Tickets. Die Zeit bis zum Anstoß vertrieben wir uns noch in einem relativ nahegelegenen Pub, in dem sich die Auswärtsfans aufhielten. Porthmouth war vor gar nicht all zu langer Zeit noch ein Premier League Club, aber 2010 folgte dann der sportliche/finanzielle Fall. Mehrfach unter Investoren verschachert endete es in dem ersten Insolvenzantrag im englischen Profifußball.  Zum Spiel, fußballerisch eigentlich recht ausgeglichen,  supportmäßig waren die gut angetrunkenen Anhänger von Pompey lauter und besser.

Bescot Stadium

Bescot Stadium