🇨🇭 18.08.2018 – Zug 94 – FC Red Star Zürich 1:2

(Sportplatz Herti Allmend, 47.177871, 8.508592) Die erste Runde im Schweizer Cup, und obwohl das Hopper-Spiel schlechthin „Montlingen-Basel“ war, entschied ich ich lieber für dieses Match wie 550 andere Zuschauer.  Zug 94 entstand 1994 durch die Fusion der beiden Vereine FC Zug und SC Zug. Die Sensation gelang dem SC Zug 1983 als man unter Trainer Ottmar Hitzfeld den NLB-Titel holte und in die höchste Schweizer Liga (Nationalliga A) aufstieg.  Red Star führte zur Halbzeit 2:0, die Dramatik war raus. In der 90 Minute dann aber doch noch der Anschlusstreffer für Zug.

🇨🇭 11.11.2017 – SC Cham – FC Bavois 3:3

(Sportplatz Eizmoos, 47.196295, 8.457600)  Statt zur Sessionseröffnung des Kölner Karnevals ging es  zum ältesten Fußballclub des Kanton Zug. In der Saison 2007/2008 spielte man sogar mal im der zweiten Schweizer Liga, die man jedoch als Tabellenletzter wieder verließ. Da das eigene Stadion zu klein w ar wich man ins Zuger Gerti aus.  Inzwischen spielt der Sportclub in der Promotion League (3. Liga). Zu Gast der FC Bavois aus dem Kanton Waadt. Der Gast erwischte den besseren Start und führte nach 23 Minuten mit 0:2. Jetzt fielen die Tore im Minutentakt. Unglaublich ! Kaum freust du dich über den Treffer klingelt es wenige Minuten schon wieder im eigenen Gehäuse. Halbzeitstand 2:3. Die 275 Zuschauer zwischen Jubel und Ärgern gefangen ! In der 70 Minute der verdiente Ausgleich und gleichzeitig Endstand. Der Ausflug hat sich jedenfalls gelohnt.