🇨🇭 07.11.2021 – FC Sirnach – FC Uzwil II 0:2

(Sportplatz Kett, 47.467188, 8.991578) Ein kurzer Trip ins 30 Minuten entfernte Sirnach. Das der FC Sirnach gegen den Abstieg spielt merkte man an diesem Tag nicht wirklich, denn hier standen sich zwei gleichstarke Teams gegenüber. Aber wenn du unten drin hängst fehlt dir einfach oft das Quäntchen Glück. In der 27. Minute gingen die Gäste dann durch Mitrov in Führung. Nach dem Seitenwechsel bemühten sich die Hausherren um den Ausgleich, jedoch machte in 87. Minute Lanzendorfer für den FC Uzwil II/FC Serbia Uzwil den Deckel drauf.

🇨🇭 28.10.2020 – FC Arbon 05 – FC Altstätten 4:0

(Sportanlage Stacherholz, 47.507800, 9.421667) Letztes Spiel in der Schweiz für das Jahr 2020 ? Jedenfalls genossen Adrian (Danke fürs Bierchen) und ich den Klang des Fußballs mit nötigem Abstand zum restlichen Publikum. Wir schwelgten in der Vergangenheit und verfluchten das C19 Virus. Das Spiel lief eher nebenher aber ich kann guten Gewissens sagen das es erst ein klarer Sieg gegen Ende wurde, zur Halbzeit stand es nur 1:0. Der Stadionsprecher verabschiedete die Zuschauer in die Corona Zwangspause, denn genau wie in Deutschland wird es auch in der Schweiz ein Lockdown geben ! Uf Wiederluege – Confoederatio Helvetica !

🇨🇭 22.10.2020 – FC Tobel-Affeltrangen 1946 U17 – FC Uzwil-Henau U17 1:0

(Sportplatz Breite, 47.513882, 9.029606) Nachdem die Bundesregierung bekannt gegeben hat das ab Samstag den 25.10.2020 die gesamte Schweiz zum Risikogebiet erklärt wird, beschlossen wir kurzerhand nochmal schnell ein Spielchen zu besuchen. Die Auswahl beim Ostschweizer Fußballverband war nicht gerade groß. Zürich fällt weg da die meisten Spiele dort im Kanton Zürich sind, und keine im risikofreien Kanton Schaffhausen. Also – im Thurgau das U17 Spiel. Das Spiel hatte es in sich, richtig viel Biss war drinnen. In der 28. Minute dann das Tor des Abends durch Nicklaus Josh zum 1:0. Die Partie blieb weiter spannend bis zum Ende, beide Mannschaften drückten auf ein Tor ! Der Sportplatz hat seinen eignen Charme, eine kleine Tribüne in den Hang gebaut, Anzeigentafel, Großes Wappen an einem Schuppen und das 2012 errichtete Clubheim gegenüber.

🇨🇭 29.09.2020 – FC Weinfelden-Bürglen – FC Wittenbach 1:2

(Güttingersreuti, 47.560033, 9.127807) Im Zweiten Anlauf hat es geklappt – es wurde im Stadion gespielt. Nach Eintragung in die Liste folgten wir dem relativ gut besuchten Match. Leichtes Gewicht für das Heimteam die dann durch einen schönen Schlenzer ins obere lange Eck verdient in Führung gingen. Doch die Führung wurde 5 Minuten später neutralisiert und alles war wieder offen, was die Gäste in der 96 Minute eiskalt bestraften. Zwischendurch gönnten wir uns noch eine Hopfenlimonade aus dem Nachbaralpenland 🙂 die wir allerdings selber mitbrachten 🤫.

🇨🇭 15.08.2020 – FC Tägerwilen II – FC Münsterlingen II 3:1

(Sportplatz Tägermoos, 47.656608, 9.144177) Fast genau vor 7 Jahren war ich das erste mal hier. Seit dem hat sich ganz schön was getan – Der Stehbereich wurde mit roten Schalensitzen ausgestattet und einer neuer Rasen verlegt. Das sieht inzwischen doch richtig nach was aus ! Zum Spiel – nach 20 Minuten stand es bereits 3:0. Das Spiel schien gelaufen. Aber es dauerte bis zu der 67 Minute ehe der Anschlusstreffer fiel. So richtig was zum Spiel kann ich nicht sagen, denn meine bessere Hälfte unterhielt mich am Smartphone 😉

🇨🇭 03.03.2020 – FC Amriswil – FC Romanshorn – 0:0

(Sportpark Tellenfeld NP, 47.546025, 9.291990)  Heute empfing der FC Amriswil den zwei Klassen tiefer spielenden FC Romanshorn.  Der Nebenplatz allerdings sowas von holprig, so das es hier und da mal nach etwas Unvermögen aussah. Bei genauerem hinsehen hüpfte der Ball als ob er lieber ein Flummi geworden wäre. So kam es – auch dank des Torhüters des Gastteams der einen dubios gegebenen Elfmeter hielt, das hier kein Tor gefallen ist.

🇨🇭 18.08.2019 – AS Calcio Kreuzlingen – FC Luzern 0:2

(Sportanlage Burgerfeld, 47.647142, 9.182724) Endlich mal ein Spiel im Burgerfeld, denn der Sportplatz Döbeli ist für dieses Spiel in der der 1 Runde des Schweizer-Cups ungeeignet. Das Burgerfeld war früher mal die Spielstätte des FC Kreuzlingen, die jedoch mittlerweile im Hafenfeld Ihr Zuhause gefunden haben. Heute der Lokalrivale (Gewinner des OFV-Cup) gegen einen durchaus attraktiven Gegner, der 3000 Zuschauer anlockte. Der FC Luzern mit einigen Fans im Gepäck und im vermutlich schlechtesten Gästeblock seit Jahren. Wir eine kleine Gruppe angenehme Hopper Gesellen mit Sonnenbrillen und anmutenden bösen Gesichtsausdruck wurden doch tatsächlich für einen Haufen St.Galler gehalten die eventuell Luzernen Fahnen zocken wollten. Schon irre wie sehr eine Vermutung falsch liegen kann ! Und schon bekommt man Stadionverbot – Für Nix ! Aber die Sicherheitskräfte haben ja nochmal die Kurve bekommen.

endlich mal wieder ganz Oldschool - Mit dem Zug zum Spiel !