🇩🇪 31.10.2021 – Spvgg KN-Allmansdorf – FC Steißlingen II 3:1

(Bodenseestadion, 47.668053, 9.213445) Herrlicher Sonnenschein im Bodenseestadion. Nun das zweite Spiel des Tages in der Schüssel. Der Tabellenzweite empfängt den Tabellensechsten FC Steißlingen II. Nachdem der TSV Überlingen nicht über ein 1:1 beim TV Konstanz hinaus kam, war jetzt die Möglichkeit da erstmals die Tabellenspitze zu übernehmen. Goalgetter vom Dienst Enrico Welte schoss die Hausherren auch gleich in der 16. Minute in Führung, doch nur 5 Minuten später der Ausgleich durch Maunz. Eine keine Gruppe Überlinger Spieler verfolgte gespannt das Geschehen auf dem Rasen. Nach Wiederanpfiff ging es heiß her mit deutlichen Vorteilen für die Spvgg. Doch erst schwächten sich die Gäste mit Gelb-Rot und dann traf Jonas Bernauer auch noch für die Hausherren. Ausgelassener Jubel bei der Mannschaft und Anhang. Jetzt nur noch das Ergebnis über die Zeit bringen. Es wirkte als wüsste man nicht so recht, den Lucky Punch suchen oder den Ball halten. Verletzungsunterbrechungen sorgten für ein fette Nachspielzeit von 7 Minuten. In der 96.Minute erlöste Enrico Welte alle Allmannsdörfer Nerven mit dem 3:1. Der Drops war gelutscht! Wieder einmal ein toller Fußball Tag mit Schweizer Bierchen, welches ich übrigens am Eingang für 1,50€ erworben habe. Bis bald Spvgg – Ich komme wieder !

🇩🇪 13.05.2018 – SGM SV Hochberg/​FV Bad Saulgau – SGM SV Kanzach/​SV Bad Buchau 5:1

(Egelseestadion, 47.984381, 9.532281) Vor dem Spiel im Oberschwabenstadion konnte ich noch dieses Spielchen der Kreisliga B Donau anschauen. Der Sportplatz trägt den Namen Egelseestadion, etwas sehr weit her geholt. Egelsee, ist eher ein Teich und ein Stadion schon gar nicht. Sei es drum, der Name ist besser besser Sportplatz Hochberg.

🇩🇪 29.04.2007 – SV Alsenborn – TuS Olsbrücken 1:2

(Stadion an der Kinderlehre, 49.494734, 7.925477) Das Stadion wurde bereits 1932 eröffnet. Das Projekt von Fritz-Walter, deren Trainer er nach seiner aktiven Laufbahn war schaffte mit Unterstützung alter Kollegen vom FCK und VfR Kaiserslautern, 3x in Folge aufzusteigen. Drei mal in Folge Tabellenerster der Regionalliga Südwest qualifizierte man sich für die Aufstiegsrunden in die Bundesliga, die man 3x als Dritter abschloss und somit den Aufstieg in die Bundesliga verpasste. Alle guten Dinge sind eben nicht immer Drei ! Bei einem Erfolg bzw. Aufstieg wäre man ins 50km entfernte Südweststadion (Ludwigshafen) gezogen und dort mit einem ortsansässigen Verein fusioniert. Das was viele Supporter heute ankotzt, hätte es damals schon gegeben ! Dennoch ist der Ground äußerst sehenswert, und man spürt die Geschichte die einst einer der größten Fußballer die Deutschland hervorbrachte schrieb !
! Das Stadion wurde 2018/2019 abgerissen und durch einen Neubau ersetzt !