🇩🇪 14.04.2007 – OSC Bremerhaven – Blumenthaler SV 0:4

(Nordseestadion, 53.579623, 8.582845) Der Olympische Sport Club Bremerhaven wurde 1972 aus mehreren Vereinen gegründet. Im Wappen wurde die Spirale der Olympischen Sommerspiele 1972 (München) verwendet. Die Fußballabteilung spielt seit 1975 im Nordseestadion welches 10.000 Zuschauern Platz bietet. Zwei Spielzeiten spielten die Hävler sogar in der 2. Bundesliga (1977/78 & 1979/80). Von diesen glorreichen Zeiten ist man heute leider meilenweit entfernt. Zum heutigen Spiel kamen zu schönsten sommerlichen Temperatuten gerad einmal 20 Leute und erzeugten ein trauriges und tristes Bild :-(. Zudem wurde das Spiel auch noch deutlich mit 0:4 verloren. Die Vorstellung von diesem beindrucken Stadion wie einst vor vollen Rängen gespielt wurde bleibt dennoch.

🇩🇪 30.08.2003 – FC Oberneuland – 1. FC Köln 1:1 / 2:5 n.V.

(Sportpark am Vinnenweg, 53.079978, 8.930381) DFB-Pokal Erste Runde, herrlich mal wieder ein Verein wo man noch nie war. Der FC Oberneuland aus dem Nobelviertel Bremens ist der aktuelle Gewinner den Bremen Pokals. Eine vermeintlich leichte Aufgabe, aber der FC kam mit einem glatten blauen Auge davon. Der Gastgeber führte nach 37 Minuten mit 1:0, und als die FCO Anhänger sich schon in der 2ten Runde sahen, erlöste Kapitän Dirk Lottner die Kölschen in der 89 Minute mit einem Treffer. In der Verlängerung hatten die Profis dann die größere Ausdauer. Opfer der Meute wurde leider eine Bande die wie Streichhölzer einknickten 😦

Bilder: Mit freundlicher Genehmigung von Rume / GeissbockFans.de

🇩🇪 15.09.2001 – SV Werder Bremen – 1. FC Köln 1:1

(Weserstadion, 53.066438, 8.837664) Vor 4 Tagen schlugen zwei entführte Passagier Maschinen in die Twin Towers ein. Wegen dieses furchtbaren Ereignisses gab es eine Gedenk Minute. Gespenstische Ruhe in einem sonst so lauten Stadion. Anschließend wurde wieder Fußball gespielt. In der 14 Minute versenkte Lottner einen Freistoß im Bremer Netz. Aber Kugelblitz Aílton Gonçalves da Silva neutralisierte die Führung, dabei blieb es auch !

Bilder: Mit freundlicher Genehmigung von Rume / GeissbockFans.de